Donnerstag, November 10, 2005

Die BA Eberswalde informiert

Das es sich bei den Mitarbeitern der Bundesagentur für Arbeit nur um Spitzenkräfte, ortografisch und stilistisch annähernd auf Dichterniveau, handelt, munkelt man schon länger. Nachfolgend der Beweis, erbracht von der "Agentur für Arbeit Eberswalde Arbeitsförderung":

‘Ein Arbeitgeber aus dem Eberswalder Raum sucht einen Gr afiker für Printprodukte. 1.) Kenntnisse:Grundlagen Layout und Gestaltung 2.) Programmkenntnis:Photshop,Corel Draw,Quarkexp bitte beachten programm Kenntnis:Photshop;Corel Draw;Quarkexpress;Illustration;/Datenversand per Internet.Eineigenständige Arbeitsweise und entscheidungsfreudig,der AG wünscht schriftl.Bewerbungen (an die Arbeitsagentur,Bewerbungen werden an den AG weitergeleitet) DER Arbeitnehmer muß Nichtraucher-sein!‘

Das kann ja nur gut gehen.

Donnerstag, Oktober 20, 2005

Providerwechsel

Mitunter ist man etwas, was man nicht sein möchte. Zur Zeit bin ich Teilzeit-Admin. Sehr unschön.

So habe ich vor einiger Zeit den Hostingvertrag meines Netlabels gekündigt, um zu einem zuverlässigen Provider mit Service und uneingeschränkter Erreichbarkeit der Webseite zu wechseln. An sich kein Problem.

Nun benötigt man für Domains mit exotischen TLDs wie ".org" einen Auth-Code, der einen als Besitzer derselben ausweist. Diesen sollte einem der Provider zur Verfügung stellen. Das große Berliner S, derzeitiger Provider, bestätigt dies auf Nachfrage meinerseits. Auch hätte man das alles schon geschickt. Ich habe zwar nichts bekommen, aber auch Emails verschwinden gerne einmal im digitalen Nirvana.

Nur: wie den Provider erreichen? Über das unübersichtliche Kundenmenü schon mal nicht, weil dort jede Seite, die mich meinem Ziel, also dem Kontakt mit einem Mitarbeiter, als "internal Servererror" nicht dargestellt werden kann. Nun gut, es bleibt die Möglichkeit des Anrufs.

Ich lande in einem automatischen Menü, bei dem ich um verbunden zu werden, die Auftragsnummer eingeben muß. Diese ist anscheinend schon gelöscht und was ich bekomme ist "Kein Anschluß unter dieser Nummer".

Letzte Möglichkeit: das öffentliche Kontaktformular des Providers. Tatsächlich antwortet jemand. Und offenbart, daß ich den Auth-Code schon bekommen hätte. Ganz was Neues. Meine mehrmalige Bitte, diesen noch einmal vorbeizuschicken, verhallt ungehört.

Es bleibt: ein offline-Netlabel, überragende Zufriedenheit mit einem ganz bestimmten Kundenservice und ansonsten warten auf Godot. Ich werd mal ein Fax probieren...

Dienstag, Oktober 11, 2005

JavaScript jetzt realpolitisch?

Samstag, Oktober 08, 2005

Tageslosung

Tageslosung

Freitag, Oktober 07, 2005

Spam Poetry, Teil 2

Seien Sie Ihren eigenen Boss

AAce Cash Express Inc. bietet eine einzigartige Beschäftigungsmöglichkeit an. Seien Sie Ihren eigenen Boss, planen Sie Ihren Arbeitsplan so, wie es Ihnen guenstig ist, arbeiten Sie zu Hause und bleiben Sie bei Ihrem PC!

Wir sind eine junge und aufstrebende Finanzgesellschaft. Wir suchen organisierte, verantwortliche und motivierte Personen, die sich unserem erfolgreichen Team anschließen wuenschen.

Die Hauptforderungen:

- das Alter 18 +
- Legaler Aufenthaltsstatus am Territorium des Landes
- Täglicher Internetzugang
- Individuelles oder Businessbankkonto.

Der erfolgreiche Kandidat wird fähig sein, die guten kommunikativen Fertigkeiten zu demonstrieren und wird erfolgreich im großen Team arbeiten.
Nehmen Sie bitte Kontakt mit unseren Managern auf, teilen Sie Ihre Telefonnummer mit und lassen Sie Ihr Resuemee zukommen.

Donnerstag, Oktober 06, 2005

Florian Filsinger - "King of Verlieren" | acediamusic 030

Endlich mal wieder ein durchgängig vernünftiger Netaudio-Release. Florian Filsinger, seines Zeichens musikalisches Wunderkind präsentiert 10 Tracks, die es in sich haben. Mit seinem Hang zum mitunter gebrochenen 4/4-Beat ("i love she"), tiefen Atmosphären ( "Its as easy as 1 2 3") und mächtigen Bässen ("the lions tail") schafft er das, wovon andere nur träumen. Ein Album, das man sich kaufen würde, wenn man es denn könnte, bzw. müßte. Das Ganze gibt es zu allem Überfluß ja auch noch kostenlos zum Herunterladen!

Leider sind manche der Tracks mit durchschnittlich 4 Minuten etwas kurz geraten, wer weiß jedoch, ob es für die munkelnde Vinylveröffentlichung nicht noch Clubmixe gibt. Das ist allerdings auch schon der einzige Wehmutstropfen.

Bei den Tracks von FF können sich aktuell überbewertete Produzenten aus der Kompakt-Ecke eine große Scheibe abschneiden. Es groovt und flattert, daß es eine Freude ist. Niemals aufdringlich und niemals zu sehr auf die Zwölf. Schön treibend. Klare Empfehlung. Und eine echte Aufwertung eines ansonsten eher belanglosen Netlabels.

www.acedia-music.org

Florian Filsinger - 'King of Verlieren' | acediamusic 030

Dienstag, Oktober 04, 2005

Spam Poetry, Teil 1

Re: Hi bimetallic | Dont forget to get it for the weekend.

Superb quality masterpiece that is reasonably priced.

First-class quality watch yet affordable.

Dear Kim,
A while back I was let go from a job I held for 312 months would you believe. Its very hard to thank you enough for introducting me in this business. You have given me a exciting beginning on life. Already earning twice as much as I took home in my old job.

I purchased for cash a 2005 Jaguar S Type. Taking home 165,000US in 18 months. Having a great time in this profession. It is fun and I am a hero to the courts and to my customers. What an exciting job to be in.

Following exactly what your training tells me to do, is working beautifully. I go to the court and locate all of the customers I can handle.

I utilize your advanced reporting services to find all assets and employment. Using your fill in the blank forms I send them out to the appropriate firms. Then the funds arrive to my PO Box. Its like magic. Its so exciting opening up the payments as they arrive..

I can take a holiday when ever we have a notion to do so. England and a 1050 footer to the Panama Canal etc. this year.

Please show this letter to others. This profession is so big it needs many more of us assisting the courts and the people who have been harmed.

Sincerely, Cindy O. Colorado

Work in Germany Try that It is your chance Good Salary Nice working opportunity US based financial Company opens a set of the manager in Germany. You will earn 3000 - 4000 Euro per month! If you are honest and responsible, 23 older, contact us germany@xxxxxxx

We have millions of happy customers all around the world. You will get the perfect feeling of being a man again!